Besichtigungen

Besichtigungstouren am Mikro-/Nanotechnologiestandort Dortmund

14.10.2013, von 10:00 - 15:30 Uhr

Wer mit Technik in Miniatur groß herauskommen will, ist in Dortmund an der richtigen Adresse, denn in Entwicklung und industriellem Einsatz von Mikro-/Nanotechnologie nimmt die Stadt europaweit einen Spitzenplatz ein. Das hiesige Cluster schafft ein einzigartiges Umfeld für Wachstum und Ansiedlung.

Wir laden Sie herzlich zur Besichtigung des Standorts am 14.10.2013 ein. Im Rahmen dreier Touren bieten wir Ihnen die Möglichkeit, den Mikro-/Nanotechnologiestandort Dortmund, sowie ausgewählte Unternehmen und Forschungseinrichtungen kennen zu lernen.

Tour 1: GreenMST – Effizienz durch Sensorik

Am Vormittag führt die Tour 1 zu ELMOS Semiconductor AG. Elmos beschäftigt sich mit der Entwicklung und Herstellung von Systemlösungen auf Halbleiterbasis und ist einer der führenden Hersteller von ASICs - anwendungsspezifischen integrierten Schaltungen. Durch Integration analoger und digitaler Anteile auf einem Chip werden zukunftsweisende Systeme realisiert. Am Standort Dortmund beschäftigt das Unternehmen über 700 MitarbeiterInnen.

Ebenfalls dem Thema Sensorik eng verbunden ist die Technische Universität Dortmund. Deren Aktivitäten werden am Nachmittag im Rahmen der Besichtigung der Lehrstühle für Intelligente Mikrosysteme und für Hochfrequenztechnik vorgestellt.

Tour 2: Mikrotechnik für die Weltmärkte

Die Boehringer Ingelheim microParts GmbH, seit Oktober 2004 im Unternehmensverband Boehringer Ingelheim, fertigt am Standort Dortmund den innovativen Taschen-Inhalator Respimat® Soft Inhaler. Die Leistungsfähigkeit des Geräts wird durch mikrostrukturierte Pumpen und Düsen erreicht. Mit einer Produktionskapazität von 20 Millionen Inhalationsgeräten im Jahr stellt das Tochterunternehmen exklusiv für Boehringer Ingelheim die Versorgung des Weltmarkts sicher.

Der Nachmittag führt zu LIMO Lissotschenko Mikrooptik GmbH – Weltmarktführer für refraktive Mikrooptiken. In der Photonikbranche gehört LIMO seit 20 Jahren zu den international führenden Spezialistenfür Laserstrahlformung. Im LIMO Hauptsitz in Dortmund entwickelt, produziert und vertreibt ein internationales Team von mehr als 240 Ingenieuren, Physikern, Technikern und vielen anderen spezialisierten Mitarbeitern innovative Mikrooptiken und Lasersysteme.

Tour 3: Wachstum durch Innovation

PHOENIX West ist der Zukunftsstandort für Neue Technologien und Sitz der MST.factory dortmund, dem Kompetenzzentrum für Mikro- und Nanotechnologie. Aktivitäten und Leistungen der MST.factory dortmund sowie junge Unternehmen aus dem Kompetenzzentrum stellen sich den TeilnehmerInnen vor.

Im Anschluss führt die Tour zur Raith GmbH, welche als erster Privatinvestor ihren Firmensitz auf PHOENIX West gebaut hat. Raith entwickelt. und vertreibt weltweit Hochleistungssysteme für die Nanotechnologie zur Herstellung feinster Strukturen bis in den Nanometerbereich mittels Elektronen- und Ionenstrahlen.

 

Ablauf und Anmeldung:

09:20 Uhr Treffpunkt am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB), Steinstr. 39, Nordausgang des Hauptbahnhofs, 44137 Dortmund (gute Anreise- und Parkmöglichkeiten)

09:40 Uhr Abfahrt zu den jeweiligen Touren

10:00 Uhr

Tour 1: GreenMST- Effizienz mit Sensorik

Tour 2: Mikrotechnik für die Weltmärkte

Tour 3: Wachstum durch Innovation

15:30 Uhr

Transfer zum MST-Kongress 2013 nach Aachen, gemeinsame Abfahrt ab ZOB

17:30 Uhr

Ankunft in Aachen

 

Für die Teilnahme an der Standortbesichtigung inklusive Mittagsimbiss und anschließendem Bustransfer zum MST-Kongress nach Aachen wird eine Kostenpauschale von 39,- € erhoben. Die Anmeldung für die Exkursionen erfolgt über die Online-Registrierung oder das Anmeldeformular.