Aachen

„Aachen die junge Stadt“

Sie sprüht vor Charme, die Stadt Karls des Großen. Und vor Energie aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Als Gast in Aachen wird die Mischung aus rheinischer Gastfreundlichkeit, französischem Savoir Vivre und niederländischer Leichtigkeit schnell spürbar. Ein Flair, das sich in der Vielfalt an gastronomischen Angeboten und Freizeitmöglichkeiten niederschlägt. Und ein Flair, das jeden Aachen-Besucher in den Bann zieht. Denn Aachen ist einfach anders. Spurensuchen lässt sich’s gut in Aachen, denn nicht nur Karl der Große hinterließ sie überall in der Stadt. Der Dom als erstes deutsches Bauwerk der UNESCO-Liste bedeutender Kulturdenkmäler und das gotische Rathaus, in dem 32 deutsche Könige ihr Königsmahl feierten, sind karolingischen Ursprungs. Nach wie vor sind sie auch noch Herzstücke der Aachener Altstadt. Aachen ist trotz dieser Tradition keine museale, sondern eine höchst moderne und weltoffene Stadt, deren Kontakte weit über die nationalen Grenzen hinausgehen. Kulturangebote gibt es zahlreiche.

Aber vielleicht ist es auch die einzigartige Europareise an einem Tag, denn im Dreiländereck zu Belgien und den Niederlanden erleben Sie Europas kulturelle, touristische und gastronomische Vielfalt an einem Tag. Ob genussvolle Momente in einem der Châteaus in Belgien, Spaß beim Indoor-Ski oder Golf in einer der wundervoll gelegenen Clubalagen: Aachen und die Euregio kennen keine Grenzen.